Ein 3D-Kissen entsteht *puuuuuh*

Was für eine Herausforderung...

Die Nachbarin meiner Mama - die selbst sehr nähbegeistert ist und ihr Herz an das Patchen verloren hat - kam mit der Idee ein Schnittmuster für dieses Harlequin-star-pillow online zu erwerben. Sie wollte es unbedingt nähen: Handicap war allerdings, erstens dass sie keine Kreditkarte hatte, kein paypal und sich auch sonst nicht so gut mit onlinekaufen auskannte, und zweitens dass sie kaum bis kein Englisch spricht. Nun gesagt, getan. Wir bestellten also über meine Kreditkarte das Schnittmuster, sie war der Überzeugung, sie würde schon allein aus den Bilder schlau - ein Trugschluss...
Letztenendes bekam ich eine Kopie des Schnittmusters und sollte es ihr dafür übersezten... hätte ich geahnt, dass mich das einen vollen Tag arbeit und graue Haare sowie ein Dauerabo auf Google-Translate kosten würde, ich hätte es mir noch mal überlegt ;-)
Egal... nach einem Tag war die Übersetzung incl. Umbemaßung endlich fertig - dann gings an den Zuschnitt (eigentlich sollen alle Quadrate aus Patchwork-Quadraten bestehen aber ich hab es erstmal so versucht.
Ein Blick meiner Nichte und schon hatte sie entschieden, dass ich das Kissen nicht mehr mit nach Hause nehmen durfte... nun gehört es ihr.

Nächstes Mal versuche ich es dann mit Patchworkquadraten, ich bin schon sehr gespannt... IHR AUCH?

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Martina Bartkowiak (Mittwoch, 02 Dezember 2015 19:53)

    ich finde sie Sternen Kissen echt klasse .......... möchte ich mir noch 4 stück von machen . Für mein Sofa